PROGLAM


Die Glarner Messe ist ein wichtiger Anlass für die Glarnerinnen und Glarner. Die Messe soll auch weiterhin Treffpunkt sein und den regionalen Unternehmen einen Plattform bieten. Gleichzeitig soll die Glarner Messe für Unternehmen aus dem Glarnerland attraktiver werden, die Bekanntheit der Messe erhöht werden und wieder mehr Glarnerinnen und Glarner an «ihre» Messe finden. Um diese Ziele zu erreichen, haben sich Glarner Gewerbetreibende und der Messe-Veranstalter zur Vereinigung PROGLAM zusammengeschlossen. Gemeinsam wollen sie die Region und die Glarner Messe weiterentwickeln.

Die Projektgruppe setzt sich aus Glarner Persönlichkeiten zusammen, die starke Verbindungen mit dem Glarnerland haben und gut vernetzt sind. Von Veranstalterseite sind der Projektleiter und eine Mitarbeiterin aus der Administration bei PROGLAM, die ihr Messe-Know-how einbringen.

 

Adrian Hug

Standbau Hug AG

Alex Hug

BroncoKunst GmbH

Caryl Galliker

Glarner Messe

Angelo Ferrari

Messer Ferrari

 

 

Chrigel Büttiker

Büro Z

Michèle Baer

Glarner Messe

Priska Trümpi

casa-technica.ch

 

 

«Ich setze mich für die Glarner Messe ein, weil sie Unternehmen eine Plattform für Kundennähe und Kundengewinn bietet.» 

Priska Trümpi / casa-technica.ch 


«Nutzen Sie die Glarner Messe für Ihr Unternehmen und präsentieren Sie sich einem breiten Publikum.»

Angelo Ferrari / Messer Ferrari


«Sie profitieren bei einer Messeteilnahme von einer interessanten Plattform mit vielen regionalen Kontakten.»

Urs Kern / Kern Metzgerei AG


«Als einer von 30 Ausstellern am Gemeinschaftsstand erweitern und stärken Sie das grandiose Netzwerk des Standorts Kanton Glarus.»

Adrian Hug / Standbau Hug AG


«PROGLAM ist für mich die nötige Unterstützung von Glarner und Glarnerinnen für IHRE Glarner Messe. Nur wir Glarnerinnen und Glarner können die Glarner Messe erhalten! Es muss PROGLAM gelingen, dass die Glarner Messe für Ausstellende wie Besucher zu einem festen Bestandteil des Glarner Kalenders wird.»

Christian Büttiker / Büro Z


«Trotz der modernen digitalen Kommunikation bleiben persönliche Begegnungen zentral, um bei den Kunden in Erinnerung zu bleiben.»

Caryl Galliker / Glarner Messe

 


GLAM Partner

Vielen Dank für die grossartige Unterstützung.

Standbau HUG
Bronco & Kunst

Radio Zürichsee

Radio Zentral

Südostschweiz

Bauernverband

ADRESSE

WEITERE MESSEN